Bei pflegenden Angehörigen kann der Erfahrungsaustausch in einer Selbsthilfegruppe zur Regeneration von Körper und Geist beitragen.

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen bieten Angehörigen Rat, Hilfe, Information und Erfahrungsaustausch – hierdurch wird es möglich die Isolation zu überwinden, die oftmals sowohl für Betroffene wie auch für Angehörige mit der Demenzerkrankung verbunden ist. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch und die Möglichkeit über seine Sorgen sprechen zu können, vermittelt das Gefühl, dass man mit der schwierigen Situation nicht alleine dasteht und hilft Stress abzubauen. Teilnehmer erhalten für die Alltagsbewältigung hilfreiche Tipps im Umgang mit dem Erkrankten und zum Thema Pflege.

Achtung: Aufgrund der aktuellen Situation zum Corona-Virus werden die Termine verschoben – bitte setzten Sie sich zwecks Terminabsprache mit dem Veranstalter in Verbindung!

Unser Selbsthilfegruppenangebot in Rheinland-Pfalz (alphabetisch sortiert)

Bad Kreuznach
Rosa Oho
Tel. 0671/372-1408
Mühlenstraße 39
55543 Bad Kreuznach
Birkenfeld
Kirchliche Sozialstation
Schönenwaldstr.1
55765 Birkenfeld
Brücken
Sozialstation/Pflegestützpnkt
Paulengrunder Str. 7a
66904 Brücken
Emmelshausen
Seniorentreff
Henchenstr. 31
56281 Emmelshausen
Germersheim
Caritas-Altenzentrum St. Elisabeth
Rediutstr. 1
76726 Germersheim
Idar-Oberstein
AWO-Seniorenzentrum
Turnhallenstr. 1
55743 Idar-Oberstein
Kaiserslautern
AWO Seniorenheim
Donnersbergstr. 64
67657 Kaiserslautern
Katzenelnbogen
Senioren-Centrum
Aarstr. 15
56368 Katzenelnbogen
Klingenmünster
Pfalzklinikum für Phychiatrie und Neurologie
Weinstr. 100
76889 Klingenmünster
Landau
Caritas Altenzentrum
Zweibrücker Strasse 42
Besprechungsraum UG
76829 Landau
Lambrecht
AWO Seniorenhaus "Lambrechter Tal"
Klostergartenstr. 1
67466 Lambrecht
Lauterecken
Ökumenische Sozialstation
Schulstr. 10
67742 Lauterecken
Geschäftsstelle: Ludwigshafen
Frontotemporale Demenz
Mundenheimer Str. 239
67061 Ludwigshafen
LU-Oggersheim
Schillerwohnstift
Kapellengasse 25
67071 LU-Oggersheim
LU-Ruchheim
Ev. Gemeindehaus
Fußgönheimer Str. 52
67071 LU-Ruchheim
Weitere Informationen...
Mainz
MAINZuhause
Wespenweg 4
55128 Mainz
06131 366195
Weitere Informationen...
Maxdorf
Maximilianstift
Wormser Str. 10
67133 Maxdorf
Neustadt an der Weinstraße
Pflegestützpunkt
Rotkreuzstr. 2
67433 Neustadt
Oppenheim
Pflegestützpunkt
Postplatz 11
55276 Oppenheim
Pirmasens
Edda Merz
Tel. 06331-76339
66953 Pirmasens
Speyer
Salier-Stift
Obere Langgasse 5a
67346 Speyer
Zweibrücken
Ökumenische Sozialstation
Stadt Zweibrücken e.V.
Landauer Str. 51
66482 Zweibrücken

Überlegen Sie, eine neue Selbsthilfegruppe ins Leben zu rufen?

Wir beraten und unterstützen Sie gerne in den folgenden Bereichen:

  • Gruppenaufbau
    Aufbau einer Angehörigengruppe
    Aufbau einer Gruppe für Betroffene 
  • Beratung und Begleitung 
  • Fortbildung 
  • Vernetzung 

Vorab aber bieten wir ausführliche persönliche Informationen zum Gruppenaufbau.

Für eine evtl. Auftaktveranstaltung zur Gründung einer Angehörigengruppe sind wir bei der Suche nach Referenten behilflich und beteiligen uns nach Möglichkeit auch gern selbst mit einem Vortrag. Außerdem bieten wir unseren Informationsstand und vielfältiges Informationsmaterial zum Thema Demenz an.

Für die Leiter von Angehörigengruppen ist der Zugang zu möglichst maßgeschneiderten Fortbildungsangeboten unerlässlich, damit sie ihre Arbeit einerseits sinnvoll reflektieren, andererseits auch motiviert und mit neuen Anregungen fortsetzen können.

Wir bieten die Vermittlung von Referenten und Inhalte an, die den Wünschen und Bedürfnissen der Teilnehmer entsprechen.