Schulungen

Schulungsinitiative für Angehörige und ehrenamtliche Begleiter von Menschen mit Demenz

Sie sind in die Pflege eines Menschen involviert, der sich selbst in vielen Belangen nicht mehr helfen kann. Diese verantwortungsvolle Tätigkeit und Unterstützung ist nicht einfach und kostet viel Kraft. Mit unseren Schulungen möchten wir Sie daher in Ihrer Situation so weit wie möglich unterstützen – denn auch Sie haben Anspruch auf Hilfe.

Unsere Schulungskurse 2021 für Angehörige bieten eine gute Möglichkeit, sich umfassend und im Austausch mit anderen Angehörigen über Demenz-Erkrankungen, den Umgang mit herausforderndem Verhalten und den eigenen Belastungen, Unterstützungsleistungen, sowie gesetzlichen Ansprüchen und rechtliche Aspekte zu informieren.

Die Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz bietet zwei unterschiedliche Schulungsreihen an:

Flyer zur Schulungsinitiative - zum Öffnen hier klicken

Die Schulungsreihe der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz beinhaltet die folgenden 5 Module:

Modul 1 – Das Krankheitsbild Demenz
Modul 2 – Pflegeversicherung, Leistungen, Anträge, Widerspruch, Ablehnung
Modul 3 – Kommunikation mit Menschen mit Demenz
Modul 4 – Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht
Modul 5 – Weiterführende Hilfen in der Region und Einzugsgebiet

Hilfe beim Helfen

Versorgende Angehörige von Menschen mit Demenz sind häufig psychisch und physisch sehr belastet. „Hilfe beim Helfen“ ist ein Seminarprogramm der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und wird in Kooperation mit der Barmer Pflegekasse und den regionalen Alzheimer Gesellschaften angeboten. Die Kursreihe besteht aus 7 Modulen:

Modul 1  Wissenwertes über Demenz   
Modul 2  Demenz verstehen
Modul 3  Informationen zu Recht     
Modul 4  Den Alltag erleben   
Modul 5  Pflegeversicherung und Entlastungsangebote   
Modul 6  Herausfordernde Situationen und Pflege 
Modul 7  Entlastung für Angehörige        

Weiteren Informationen finden Sie hier: Hilfe_beim_Helfen_Flyer

Neu: Live-online-Seminare

Neben Präsenzschulungen bieten wir jetzt auch Live-online-Seminare an. Vorteilhaft ist dies vor allem für versorgende Angehörige, die in ländlichen Regionen wohnen und unter Umständen weite Wege fahren müssen, um an einer Präsenzveranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall sind online-Seminare eine gute Lösung. Im sogenannten virtuellen Raum können Sie wie in einem Seminarraum Fragen an die Referenten stellen oder sich bei Diskussionen auch mit anderen pflegenden Angehörigen austauschen. Technische Voraussetzungen sind lediglich ein Laptop/Tablet oder ein PC mit Kamera, Mikrofon und eine gute Internetverbindung. 

Folgende Rückmeldungen zu unserem ersten Seminar als online-Veranstaltung haben uns Mut gemacht, auch weiterhin online-Seminare anzubieten:

  • Ich wohne in einer sehr ländlichen Gegend, bin berufstätig und pflege meine Mutter – ich hätte es einfach nicht geschafft, weit für eine Präsenzveranstaltung zu fahren
  • Das ich mich einfach nur vor den Rechner setzen muss ist wunderbar, ich spare unglaublich viel Zeit und kann doch meine dringenden Fragen stellen. Auf diese Weise bekomme ich Berufstätigkeit, die Pflegesituation und die Teilnahme an dem Kurs unter einen Hut.
  • Ich bin sehr dankbar für diese Möglichkeit, mich von zu Hause aus mit erfahrenen Experten austauschen zu können.
  • Durch den online-Kurs können wir als Ehepaar gemeinsam teilnehmen und das ist wichtig, denn wir pflegen ja auch unsere Mutter/Schwiegermutter gemeinsam. Das wäre als Präsenzveranstaltung nicht möglich gewesen.

Wir nutzen die Videokonferenzsoftware „ecosero“, um Online-Schulungen durchzuführen und verwenden datenschutzfreundliche Voreinstellungen, d.h. wir verwenden keine Tracking-, Beobachtungs-, Protokoll-, Screen-Sharing- und Aufzeichnungs-Funktionen. Hier finden Sie weitere Angaben zum Datenschutz.

Der Besuch beider Schulungsreihen ist kostenlos, da die Kursgebühr von den Pflegekassen getragen wird.

Weitere Informationen unter:

Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.
Mundenheimer Straße 239
67061 Ludwigshafen

Frau Bärbel Bechtold
Projektmanagerin

Tel.: 0621 – 56 98 60
Fax: 0621 – 58 28 32

Mo und Mi von 8.00 – 13.00 Uhr
E-Mail: info@alzheimer-gesellschaft-rhpf.de
Web: www.alzheimer-gesellschaft-rhpf.de

Schulungskurse 2021

Es finden wieder erste Schulungskurse statt:

Live-online-Seminar „Hilfe beim Helfen“ für Angehörige von Menschen mit Demenz

Kurs : Schulungsbeginn 08.04.2021, 7 Module à 2 Stunden:

Veranstalter: Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V., Mundenheimer Str. 239, 67061 Ludwigshafen

Veranstaltungsart: Live-Chat – PC/Laptop, Internetzugang, Lautsprecher, Mikrofon und Kamera notwendig,

Donnerstag,     08.04.2021, 17.30 – 19.30 Uhr (Modul 2) – Demenz verstehen, Referentin: Dr. Claudia Krack
Dienstag, 13.04.2021, 17.30 – 19.30 Uhr (Modul 1) – Wissenswertes über Demenz, Referent: Prof. Dr. Adler
Donnerstag,      15.04.2021, 17.30 – 19.30 Uhr (Modul 3) – Informationen zu Recht, Referent: Thorsten Sobotta
Dienstag, 20.04.2021, 17.30 – 19.30 Uhr (Modul 4) – Den Alltag erleben, Referentin: Hannelore Glück
Donnerstag,     22.04.2021, 17.30 – 19.30 Uhr (Modul 5) – Pflegeversicherungen und Entlastungsangebote, Referent: Christoph Prost
Dienstag, 27.04.2021, 17.30 – 19.30 Uhr (Modul 6) – Herausfordernde Situationen und Pflege, Referentin: Karola Becker
Donnerstag,      29.04.2021, 17.30 – 19.30 Uhr (Modul 7) – Entlastung für Angehörige, Referent: Christoph Prost

Moderation: Dr. Claudia Krack

Hilfe beim Helfen online 08.04.2021

Anmeldung: Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V., Bärbel Bechtold Tel: 0621-569 860, eMail: info@alzheimer-gesellschaft-rhpf.de

Achtung: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation muss dieser Kurs leider verschoben werden  – neue Termine werden bekannt gegeben 

Hilfe beim Helfen Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz

Kurs 442: Schulungsbeginn 11.02.2021, 7 Module à 2 Stunden:

Veranstalter: VHS Ludwigshafen, Bürgerhof, 67059 Ludwigshafen

Veranstaltungsort: VHS Ludwigshafen, Bürgerhof, 67059 Ludwigshafen

Anmeldung: VHS Ludwigshafen, Tel.: 0621- 504 2238, info@vhs-lu.de

Donnerstag, 11.02.2021, 17.00 – 19.00 Uhr (Modul 1) – Wissenswerte über Demenz
Donnerstag, 18.02.2021, 17.00 – 19.00 Uhr (Modul 2) – Demenz verstehen
Donnerstag, 25.02.2021, 17.00 – 19.00 Uhr (Modul 3) – Informationen zu Recht
Donnerstag, 04.03.2021, 17.00 – 19.00 Uhr (Modul 4) – Den Alltag erleben
Donnerstag, 11.03.2021, 17.00 – 19.00 Uhr (Modul 5) – Pflegeversicherungen und Entlastungsangebote
Donnerstag, 18.03.2021, 17.00 – 19.00 Uhr (Modul 6) – Herausfordernde Situationen und Pflege
Donnerstag, 25.03.2021, 17.00 – 19.00 Uhr (Modul 7) – Entlastung für Angehörige

Hilfe beim Helfen Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz

Kurs 443: Schulungsbeginn Freitag, 16.04.2021., 7 Module à 2 Stunden:

Veranstalter: VHS Worms, Willy-Brandt-Ring 5, 67547 Worms

VeranstaltungsortVHS Worms, Willy-Brandt-Ring 5 Neusatzschule, 67547 Worms

Anmeldung: VHS Worms, Agnes Denschlag, Tel.: 06241- 853 4250, email: agnes.denschlag@worms.de

Freitag, 16.04.2021, 16.00 – 17.45 Uhr (Modul 1) – Wissenswerte über Demenz
Freitag, 23.04.2021, 16.00 – 17.45 Uhr (Modul 2) – Demenz verstehen
Freitag, 30.04.2021, 16.00 – 17.45 Uhr (Modul 3) – Informationen zu Recht
Freitag, 07.05.2021, 16.00 – 17.45 Uhr (Modul 4) – Den Alltag erleben
Freitag, 14.05.2021, 16.00 – 17.45 Uhr (Modul 5) – Pflegeversicherungen und Entlastungsangebote
Freitag, 21.05.2021, 16.00 – 17.45 Uhr (Modul 6) – Herausfordernde Situationen und Pflegetag
Freitag 28.05.2021, 16.00 – 17.45 Uhr (Modul 7) – Entlastung für Angehörige