Lesenswert

Pressemitteilungen über die Aktivitäten der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz

02.03.2020 INTERVIEW DER WOCHE

Monika Bechtel, Alzheimer Gesellschaft

von Markus Pacher 

https://www.wochenblatt-reporter.de/hassloch/c-lokales/monika-bechtel-alzheimer-gesellschaft_a175519

„Die Welt der Dementen ein Stück besser verstehen“

Vortrag über die Verlaufsformen einer Demenz mit emotionalen Bildern von Michael Hagedorn sowie über den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen. Parallele Lesung aus dem Buch von Monika Bechtel über die eigenen Erfahrungen mit meiner an Demenz erkrankten Mutter sowie über die Tätigkeit als ehrenamtliche Mitarbeiterin in einem Demenz-Kompetenzzentrum.

https://www.wochenblatt-reporter.de/germersheim/c-ratgeber/die-welt-der-dementen-ein-stueck-besser-verstehen_a172648

„Zahl der Alzheimer-Erkrankten steigt“

An Alzheimer-Demenz zu erkranken, ist für viele eine Horrorvorstellung. Dabei gibt es heutzutage bereits sehr gute Therapiemöglichkeiten und fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse, wie der Erkrankung vorgebeugt werden kann.

Ein Interview von Doreen Reber mit Herrn Prof. Dr. Georg Adler (Die Rheinpfalz Nr. 270, 21.11.2019)

https://www.rheinpfalz.de/artikel/zahl-der-alzheimer-erkrankten-steigt/

„Es war ein Abschied auf Raten“ 

Autorin Monika Bechtel verarbeitet in ihrem Buch die Demenz ihrer Mutter – Lesung in der Mutterstadter Bibliothek (Die Rheinpfalz Nr. 45, 15.11. 2017)

https://www.rheinpfalz.de/artikel/es-war-ein-abschied-auf-raten/

„Erfahrungsaustausch macht manches leichter“

Alzheimer Selbsthilfe  Kaiserslautern kommt einmal monatlich zusammen – Geschützter Rahmen für Angehörige

Rudi Wendel, Leiter der Selbsthilfegruppe Kaiserslautern: „Angehörige finden bei uns Rat und Hilfe. Sie können über Sorgen sprechen und Erfahrungen austauschen und merken, sie stehen nicht alleine da“. (Die Rheinpfalz Nr. 166, 19. 07.2016)

https://www.rheinpfalz.de/artikel/erfahrungsaustausch-macht-manches-leichter/

„Mein Heute ist Euer Gestern“

Leben mit Demenz – Monika Bechtel liest in der Stadtbücherei Pirmasens aus ihrem Buch.

„Meine Mutter dort abholen, wo sie gerade ist“

Die Diagnose Alzheimer bringt weitreichende Veränderungen für Erkrankte und ihre Familien mit sich – zwei Angehörige erzählen. Ein Interview mit Monika Bechtel und Silvia Erb (Rheinpfalz 11.09.2015)

https://www.rheinpfalz.de/artikel/meine-mutter-dort-abholen-wo-sie-gerade-ist/

„Austausch entlastend, hilfreich im Alltag“

Alzheimer-Selbsthilfegruppen richten sich an Menschen, die betreuen. Ein Interview mit Rudi Wendel, Leiter der Selbsthilfegruppe Kaiserslautern. (Die Rheinpfalz Nr. 54, 04.03.2016)

https://www.rheinpfalz.de/artikel/austausch-entlastend-hilfreich-im-alltag/