Selbsthilfegruppen Demenz Mainz

Das Leben mit der Erkrankung Demenz geht für die Betroffenen und ihnen nahestehende Personen mit vielen Herausforderungen einher. Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe bietet die Möglichkeit, Erfahrungen und Tipps auszutauschen und es können Räume für gegenseitiges Zuhören, Trösten, miteinander Lachen und gegenseitiges Helfen entstehen.

Eingeladen sind besonders auch Frühbetroffene, die ihre Situation erkennen und anerkennen und sich mit ihr auseinandersetzen möchten.

Selbsthilfe für Menschen mit Demenz (beginnende Demenz und Frühbetroffene)

Die Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz und der Malteser Hilfsdienst e.V. bieten eine „begleitete Selbsthilfegruppe“ für Menschen mit Gedächtnisstörungen und/oder beginnender Demenz in Mainz an.

Ort: Wespenweg 4, 55128 Mainz (Bretzenheim)

Zeit: Jeden zweiten Mittwoch im Monat 15:00 bis 16:30 Uhr

Ansprechpartner:

Frau Coester (Malteser Hilfsdienst e.V.)
Telefon: 06131 / 2 50 41 21 friederike.coester@malteser.org

Frau Gottron (Alzheimer Gesellschaft RLP)
Telefon: 06131 / 36 61 95 info@mainzuhause.com 

Weitere Informationen

Selbsthilfe für Angehörige von  Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz werden überwiegend von ihren Angehörigen versorgt. Durch die Erkrankung verändert sich das gewohnte Leben, Angehörige übernehmen zunehmend mehr Aufgaben und Verantwortung. Oft fehlt es auch an Wissen – zum Umgang mit den Erkrankten, wo es Hilfe gibt und wer Unterstützung und Beratung anbietet.  Nicht selten kommen Angehörige dabei an ihre Grenzen. Der Besuch einer Selbsthilfegruppe ermöglicht den Austausch  mit Gleichbetroffenen, dies stärkt und hilft, den Blick auf die eigene Situation zu erweitern.

Gruppenleitung: 

Frau Ulrike Gottron-Johannides

  • Diplom-Sozialpädagogoin (FH)
  • Gerontopsychiatrische Fachkraft
  • langjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Senioren und Menschen mit Demenz

Tel: 06131-366195

Frau Ulrike Gottron-Johannides

MAINZuhause - Betreuungsdienst

Sie leben alleine und freuen sich über Besuch oder benötigen Unterstützung im Haushalt? Sie wollen sich als pflegende Angehörige eine Auszeit gönnen und Ihren Angehörigen zuhause gut versorgt wissen?

MAINZuhause bietet eine Betreuung, Begleitung und Beratung von Senioren, Menschen mit Demenz und ihre Angehörige durch einen Betreuungsdienst mit fest angestellten hauptberuflichen MitarbeiterInnen sowie niedrigschwellige Betreuungsangebote durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen.

Eine Abrechnung mit der Pflegekasse ist möglich.

Kontakt:

MAINZuhause
Ulrike Gottron-Johannides

Wespenweg 4
55128 Mainz-Bretzenheim

Tel.: 0 61 31 – 9 01 89 57
(Betreuungsdienst)

 Tel.: 0 61 31 – 4 98 16 09
(niedrigschwellige Betreuungsangebote)

info@mainzuhause.com

https://www.mainzuhause.com/

Die Betreuungen werden in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz von Ehrenamtlichen erbracht. Sie erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung. Die hierfür erforderliche Schulung erfolgt ebenfalls in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft RLP. Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, können Sie gerne Frau Gottron-Johannides kontaktieren.