In diese beiden Broschüren finden Sie neben Informationen auch Verständniskärtchen und einen Wochenplan

Verständniskärtchen, Broschüren und mehr

Die Broschüre „Demenzwegweiser“ ist z.B. in der Geschäftsstelle der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz erhältlich.

Die Broschüre zum Herunterladen finden Sie hier:

Download

Auf der Umschlagseite dieser Broschüre finden Sie Vordrucke für Verständniskärtchen und Karten mit der Information, wer die Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung aufbewahrt.

Sie können diese Karten ausschneiden und alle nötigen Angaben eintragen. Je konkreter Ihre Angaben sind, desto schneller kann im Ernstfall Ihr Wille berücksichtigt werden.

Tragen Sie die Karten immer bei sich.

Falls Sie die Broschüre „Demenzwegweiser“ nicht zur Hand haben, finden Sie hier den Link zu einem PDF-Dokument zum Ausschneiden der Kärtchen:

Verständniskärtchen zum Ausschneiden

Die Broschüre „Was kann ich tun?“ richtet sich an Menschen mit bginnender Demenz und erklärt mit einfachen Worten, was eine Demenz ist und gibt eine Reihe von Tipps und Anregungen. Die Broschüre ist in der Geschäftsstelle der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz erhältlich.

Die Broschüre zum Herunterladen finden Sie hier:

Download

Falls Sie die Broschüre „Was kann ich tun?“ nicht zur Hand haben, finden Sie hier den Link zu einem PDF-Dokument zum Ausschneiden der Kärtchen und von dem Wochenplaner:

was_tun_wochenplan_blanco

Verständniskärtchen_DAG

Der  Ratgeber „Demenz. Das Wichtigste.“ der Deutschen Alzheimer Gesellschaft vermittelt in kompakter Form die wichtigsten Informationen darüber, was „Demenz“ und „Alzheimer-Krankheit“ bedeutet. Er erklärt, was das Leben der Betroffenen und ihrer Familien erleichtern kann.

Link zur Broschüre:

„Demenz. Das Wichtigste.“